Dienstag, 1. Juli 2014

Rückblick Juni

so also für den Juni habe ich mir ja nichts spezielles vorgenommen, da ich den Blog erst mittendrin gestartet habe.
Durch den Start vom Blog, zeigt sich aber meine Motivation was zu ändern!

Klar, was ich mir mit dem Blog an sich schon vornehme ist Gewicht zu verlieren, das habe ich im Juni aber nicht geschafft, eher noch zugenommen (66,5kg (16.Juni) -> 67,1kg (1.Juli))

Ansonsten habe ich im Juni die 30-Day-AB-Challenge und die 30-Day-Squats-Challenge gestartet, an der ich bisher noch dran bin.

Im Juni und mit dem Blog-Start habe ich ein Ernährungstagebuch angefangen (in das ich wirklich alles ehrlich eintrage, auch wenn ich mich manchmal schäme..) und dadurch gemerkt, dass meine Ernährung ziemlich fehlerhaft bis schlecht ist. So gesehen ist es schoneinmal ein Erfolg, denn Einsicht ist er erste Schritt zur Besserung.

Mein Fazit also:
Gewichtstechnisch war der Juni schlecht, aber ich habe neue Erkenntnisse bekommen und werde jetzt daran arbeiten können. Ich habe angefangen meine Bauchmuskeln zu trainieren (dadurch vielleicht keine Abnahme?) und halte es bisher durch. Außerdem habe ich den Blog ins Leben gerufen, der wie gestern Abend die Rettung vor einer richtigen Fressattacke war/ist.
Ich werde den Blog also auf jeden Fall fortführen und an mir arbeiten :)

Nachher kommt dann noch der Ausblick für den Juli :)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen